DRJ-Trainingslager Breisach 2019

Veröffentlicht von

Nach dem Sieg beim Bundesentscheid in München auf Langstrecke und Normalstrecke hatten wir auch eine Woche Trainingslager der Deutschen Ruderjugend in Breisach gewonnen. Mit großen Erwartungen und Vorfreude ging es am 28.09.2019 also nach Breisach.

Dort angekommen, musste sich zunächst jeder vorstellen, es gab Kennenlern-Spiele, Zimmer, Boote und Küchendienste wurden eingeteilt und  Regeln erklärt. Für jeden Tag war eine Trainingseinheit und Theorieunterricht angesetzt. Abends war es dann etwas lockerer beim „Stabi-Training“, Filme schauen und sogar Tanzen. Nach vier Tagen Training fuhren wir am fünften Tag raus zu einer Wanderung auf den Berg „Schau ins Land“. 

Am Tag vor der Heimreise gab es einen Test, um das Rudersportfertigkeitsabzeichen des DRV zu erhalten. Hauptthema in dem Test war das richtige Verhalten auf dem Wasser bei Sturm.
Etwas widersprüchlich zu dem, was wir gerade im Test darüber geschrieben hatten, ging es nach dem Test noch mal bei Regen, Wind und hohem Wellengang aufs Wasser um Belastung zu fahren.
So war es auch nicht verwunderlich, dass ein Skull zerbrach, sich eine Rollschiene verbog und weitere kleinere Unfälle passierten. Das war dann wohl der „Praxis-Test“.
Letztendlich hatte jedoch jeder den Test bestanden und das Abzeichen erhalten.

Fazit: Trotz dem Material (Boote, Skull usw.), von dem wiruns mehr erhofft hatten, war das Trainingslager sehr effektiv und es war schön viele nette Ruderer aus den anderen Bundesländern kennen gelernt zu haben.

geschrieben: Kirina Lommel und Marie Gelbert

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.